diskursiv erklärt sich solidarisch mit der Oberen Austraße 7

“Träume brauchen Freiräume – Solidarität mit der Oberen Austraße 7″

Die Mainzer Stadtplanung will kaufkräftige Inverstor_innen und konsumorientierte, angepasste Kund_innen anlocken. Alternativen werden ausgeschlossen. Denn andere Lebensformen, unkommerzielle Zentren und Freiflächen werfen kaum Gewinn ab und stören den reibungslosen Güterfluss.

In der Oberen Austraße 7 wurde am vergangenen Freitag ein Gegenentwurf zur unternehmerischen Stadtgestaltung geschaffen. Wir von der Hochschulgruppe diskursiv machen seit langem auf das Fehlen von gewinnunabhängigen Zentren und bezahlbarem Wohnraum in Mainz aufmerksam. Deshalb befürworten wir die Schaffung von Freiraum zur Förderung politischer, sozialer und kultureller Initiativen und solidarisieren uns mit dem neu entstandenen Projekt.