Mittwoch 11.11.2009, 18.30 Uhr, Raum: P3 (Philosophicum)
Krise, Klima, Kapital: Wachstumswahn oder Klimagerechtigkeit?

Aufzeichnung
Vortrag

Diskussion

Download: VortragDiskussion

Dass sowohl der Kapitalismus als auch das Klima in der Krise stecken, ist bekannt.
Seit einiger zeit scheint sich aber eine traditionelle Frontstellung zu verändern. War früher ‘die Ökonomie’ der Feind ‘der Umwelt’, sollen die beiden sich nun gegenseitig retten: die Umwelt rettet die Wirtschaft durch grünes Wachstum, die Wirtschaft rettet die Umwelt ebenfalls durch grünes Wachstum. Was aber, wenn es eben das Wirtschaftswachstum ist, dass den Kern des Problems darstellt? Was für Alternativen gibt es? Und natürlich: wie verhalten sich diese Fragen zur Mobilisierung zum Klimagipfel in Kopenhagen…?

Referent: Tadzio Müller lebt in Berlin, wo er, nach Jahren des globalisierungskritischen Gipfelhoppings, in der entstehenden globalen Klimagerechtigkeitsbewegung aktiv ist (genauer: www.gegenstromberlin.net). Den Klauen der akademischen Lohnarbeit entkommen schreibt er gerade eine Studie über den ‚grünen Kapitalismus‘ für die Rosa-Luxemburg Stiftung.